• Zuhause in christlicher Geborgenheit: unser Selbstverständnis ...

Gemeinschaft und Individualität


Das AGAPLESION DIETRICH BONHOEFFER HAUS besteht aus zwei miteinander verbundenen, dreigeschossigen Gebäuden – einem Altbau (ehemaliges Krankenhaus) und einem L-förmigen Neubau. An den Übergängen haben sich kommunikative Treffpunkte entwickelt, die das Zentrum der jeweiligen Etagen bilden. Daneben kommt man zum geselligen Beisammensein in den Aufenthaltsräumen der Wohnbereiche zusammen. Hier finden außerdem zahlreiche Gruppenaktivitäten statt. Teilweise dienen diese Räume aber auch als „Esszimmer“.

Im Übrigen serviert die hauseigene Küche die Mahlzeiten im großen Speisesaal im Erdgeschoss, der gleichzeitig Veranstaltungssaal zum Beispiel für gemeinsames Kino, Faschingsfeiern und andere kulturelle Aktionen ist. Ein gemütliches „Wohnzimmer“ und die „Kaffeestube“, beide im zweiten Obergeschoss zu finden, stehen ebenfalls allen Bewohnern offen. Zusätzlich wird die Kapelle nicht nur für Gottesdienste und Andachten, sondern auch vom Singkreis oder für Gymnastikstunden genutzt.

Drei Aufzüge ermöglichen das bequeme Erreichen aller Wohnbereiche.

Menschen mit Demenz bieten wir einen beschützten, geschlossenen Wohnbereich. Dieser befindet sich im Erdgeschoss des Neubaus.

Bei der Einrichtung der Gemeinschaftsräume und der Zimmer haben wir auf ein hohes Maß an Wohnlichkeit geachtet. Unser Haus ist hell und gemütlich und bietet durch die seniorengerechte Ausstattung höchsten Wohnkomfort.

Bewohnerzimmer

Unseren Bewohnerinnen und Bewohnern stehen ausschließlich Einzelzimmer zur Verfügung. Sie sind ihr privates Refugium und von uns so gestaltet, dass sie auch bei körperlichen Einschränkungen oder psychischen Veränderungen Wohn- und Lebensqualität garantieren.

Jedes Zimmer (ca. 24 qm) verfügt über ein barrierefreies Bad (Dusche, WC, Waschbecken) und eine Standardausstattung mit wohnlichen Möbeln aus Holz (Pflegebett, Nachttisch, Kleiderschrank) sowie Telefon-, Radio- und TV-Anschluss, Lüftungsanlage und Schwesternrufanlage. Darüber hinaus richten sich unsere Bewohner individuell mit den eigenen Möbeln ein, bringen zum Beispiel den Lieblingssessel, den alten Sekretär oder das praktische Kommodenschränkchen, aber auch persönliche Dekorations- und Erinnerungsgegenständen mit.

Nach Absprache mit der Heimleitung können auch kleine Haustiere mit einziehen.

IMPRESSIONEN

Eingangsbereich
Begrünter Innenhof
Gemeinschaftsraum mit Bibliothek
Wohnküche